• Junggesellinnenabschied in München

    Montag, 3. April 2017 - keine Kommentare

    Sie suchen eine geniale und zudem kostenlose (!) Idee für einen gelungenen Junggesellinnenabschied in München? Oder Sie möchten ein Damentreffen in München mit einem vollkommen einzigartigen Service bereichern?

     

    Bestellen Sie doch einen formvollendeten Schuhputzer, der Ihnen mit respektvoll  höflicher Etikette dient und der Braut und ihren Freundinnen auf stilgerechte Weise die Schuhe putzt. Erleben Sie ein harmonisches Flair von charmanter Nostalgie und nobler Eleganz der "Guten Alten Zeit" vor rund 100 Jahren. Sie werden es genießen!

     

    Ein unvergleichliches Vergnügen, bei dem sich alle Damen prächtig amüsieren, ohne dass die Braut sich mit banalen Spielchen lächerlich macht. Und alle bekommen außerdem ein frisch gepflegtes und perfekt aufpoliertes Schuhwerk, das wieder in begeisterndem Glanz erstrahlt.

     

    Planen Sie meinen Service auch gern als wunderbare Ergänzung zu Ihrem Junggesellinnenabschied ein. In die Boutique „DEMASK“ in der Gabelsbergerstr. 87 können Sie mich ebenfalls bestellen, um sich bei einem herrlich frivolen Shopping-Abenteuer auch von einem Schuhputzer verwöhnen zu lassen. Absolute Diskretion und Zuverlässigkeit wird garantiert.

     

    Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch für andere Zusammenkünfte in München gern zur Verfügung, wie z. B.: Damengeburtstag oder -stammtisch, Kaffeekränzchen, Frauen-WG, Mädelsabend usw.

     

    Nutzen Sie meinen vorzüglichen Service zu einem unvergesslichen Erlebnis.

  • In Köln

    Freitag, 27. Dezember 2013 - keine Kommentare


    Der perfekte Sitz für die Damen in der Boutique "Kinky-a-Fair"

    Die Boutique "Kinky-a-Fair" in Köln präsentierte ihren Kundinnen pünktlich zum Weihnachtsfest ein ganz exquisites Geschenk. Zum 21.12. wurde ich eingeladen und alle Damen konnten sich kostenlos auf traditionelle Weise die Schuhe putzen lassen. Auch auf der nächtlichen Party stand ich den weiblichen Gästen als klassischer Schuhputzer zur Verfügung. Die rege Nachfrage brachte mich ziemlich ins Schwitzen.


  • Hof-Fest 2013

    Donnerstag, 28. November 2013 - keine Kommentare


    Der Schuhputzstand auf dem Hof-Fest 2013

    Hedi Laubhart und ihre Familie veranstalten auf ihrem Erlebnisbauernhof (www.die-kuh-macht-muu.de) in Taufkirchen am letzten Wochenende der Sommerferien das jährliche Hof-Fest. 2013 fand es am 07. und 08. September statt. Fürs leibliche Wohl wurde bestens gesorgt und das familienfreundliche Programm wurde in diesem Jahr erstmals durch eine äußerst ungewöhnliche Attraktion ergänzt: Alle Damen konnten sich an meinem Schuhputzstand kostenlos die Schuhe putzen lassen und das gespendete Trinkgeld war außerordentlich hoch.

  • Live im Rundfunk

    Mittwoch, 27. November 2013 - keine Kommentare


    Mario putzt die Schuhe der Moderatorinnen

    Am Dienstag, den 20.11.2012 überraschte mich ein Anruf aus der Redaktion des Rundfunksenders M94.5. Sie planten offenbar gerade die Programmgestaltung und wollten mich in die Live-Sendung „Katerfrühstück“ einladen, die am folgenden Samstag (24.11.) von 11 – 13 Uhr ausgestrahlt wird. Neben der Möglichkeit, mich über den Sender ausführlich vorzustellen und publik zu machen, könnte ich auch gleich den anwesenden Damen die Schuhe putzen. Ich war natürlich begeistert und nahm die Einladung dankend an.

     

    Die Damen erwarteten mich an besagtem Samstag schon mit Vorfreude, um dieses seltene Erlebnis ausgiebig zu nutzen. Zu Beginn der Sendung wurden außerdem alle Hörerinnen aufgefordert, persönlich im Sendehaus zu erscheinen, um den Service eines Schuhputzers kennenzulernen und kostenlos in Anspruch nehmen zu können.

  • Südamerika

    Dienstag, 26. November 2013 - keine Kommentare


    Schuhputzer in Cusco, Peru (1996)

    Schon 1996 faszinierten mich die Schuhputzer in Südamerika, die ich während einer Reise durch mehrere Länder auf vielen Plätzen in den Städten sah. Dort gehören Sie zum alltäglichen Straßenbild, während man in Deutschland überhaupt keine mehr sieht. Dabei wurde diese Dienstleistung in früheren Zeiten auch bei uns angeboten. Ich bedauerte, deshalb die notwendige Grundausrüstung für Schuhputzer offensichtlich hierzulande nicht erwerben zu können, denn mir gefiel die Vorstellung, für Damen gelegentlich als Schuhputzer zu arbeiten.

     

    Im Sommer 2012 entdeckte ich dann plötzlich im Schaufenster einer Schuhreparatur in Schwabing (!) einen Kasten für mobile Schuhputzer und spontan kamen mir die damaligen Schuhputzer Südamerikas wieder in den Sinn. Ich beschloss, meinen Wunsch jetzt endlich in die Tat umzusetzen und unternahm sukzessive die nächsten Schritte: Anschaffung der kompletten Ausrüstung, Homepage, Flyer, Plakate usw. Im September 2012 fiel der Startschuss und seitdem biete ich allen Damen in München einen kostenlosen Schuhputzservice an.